VfB empfängt den Spitzenreiter – und will den nächsten Schritt machen

Der Spitzenreiter der Oberliga – und damit der Aufstiegskandidat Nummer eins – gastiert am Samstag, 13 Uhr, in der Arena zur Vogtlandweide: VfB Auerbach gegen FC Eilenburg – das wird sicherlich wieder ein enges Oberliga-Spiel.

 

Die Ausgangslage

Der VfB gut frisch gestärkt ins Duell gegen den Mit-Absteiger aus der Regionalliga. Die Vogtländer haben sich mit 2:1 beim FC Grimma durchgesetzt und sich damit etwas Luft nach unten verschafft. Als Tabellenneunter (9. Platz/13:13 Tore/15 Punkte) empfängt der VfB den FC Eilenburg (1. Platz/26:12 Tore/26 Punkte), der damit klar vor den Vogtländern liegt. Damit ist die Ausgangslage klar: Die Gäste sind …

VfB-Team stemmt sich dagegen und siegt

VfB-Coach Sven Köhler hatte vor einigen Wochen, als es rauer ums Auerbacher Oberliga-Team wurde, eine Anmerkung in den Raum gestellt: Bei Niederlagen ist nicht alles schlecht, genauso wenig wie bei Siegen alles gut ist. Und so war bei der Auerbacher Rückschlägen immer das Potenzial zu erkennen, das im Team steckt, aber nicht konstant genug abgerufen wurden. Die Grautöne sind wichtiger als ein reines Schwarz-Weiß-Malen. Der 2:1-Sieg am Samstagnachmittag beim FC Grimma fällt aber sicherlich nicht in die Grauton-Kategorie, sondern war eindeutig ein Zeichen. Nicht nur auf dem Papier mit den drei Punkten, die in der Tabelle erst einmal etwas Luft …

Duell gegen einen alten Rivalen

Zwölfter Spieltag in der Oberliga – und auf den VfB Auerbach wartet die nächste Chance auf drei Punkte. Die Vogtländer treten am Samstag, 13.30 Uhr, bei einem alten Bekannten an: dem FC Grimma, dem Tabellenachten (15 Punkte/16:12 Tore).

 

Die Ausgangslage

Der VfB wartet seit über einem Monat auf einen Sieg. Am 1. Oktober siegte der VfB gegen Wacker Nordhausen – seitdem gab es zwei Punkte aus drei Spielen. Keine ausreichend gute Bilanz. Ähnlich ergeht es dem FC Grimma, der noch eine Woche länger ohne dreifachen Punkterfolg ist. Dafür holte der sächsische Kontrahent vier Punkte aus fünf Spielen, legten damit …

Alle Infos zum Spiel gegen den FC An der Fahner Höhe

In der Bundesliga heißt es stets: Nach zehn Spielen gewinnt die Tabelle allmählich an Aussagekraft. Beim Blick auf die Oberliga-Tabelle ist klar: Der VfB kämpft um den Klassenerhalt und tritt an diesem Samstag, 14 Uhr, in einem wichtigen Spiel gegen den FC An der Fahner Höhe an. Die Thüringer sind punktgleich mit dem VfB und liegen damit nur einen Rang vor den Vogtländern. Damit ist die Bedeutung des Heimspiels bereits abgesteckt.

 

Die Ausgangslage

Die Gäste kommen mit Schwung ins Vogtland: Zwei Siege in Folge, 9:1 Tore. „Sie haben in den letzten Wochen die Kurve bekommen“, sagt VfB-Coach Sven Köhler, …

0:0 in Neugersdorf – Der Kapitän meldet sich zu Wort

Ein Punkt, der eigentlich zu wenig ist, aber dennoch Hoffnung macht – so könnte man das torlose Unentschieden des VfB Auerbach beim FC Oberlausitz Neugersdorf am Samstagnachmittag bilanzieren. Die Vogtländer verpassten es, in der Oberlausitz drei Punkte einzufahren, zeigten aber immerhin nach zwei schwächeren Partien mal wieder ein Spiel, das einen Fortschritt in der Entwicklung der Mannschaft andeutet. „Im Normalfall führt so eine zweite Halbzeit auch dazu, dass du so ein Spiel gewinnst“, sagt auch VfB-Coach Sven Köhler über die Leistungssteigerung seines Teams nach der
Pause, nachdem das Team eine ängstliche erste Halbzeit hingelegt hatte. Aber selbst in dieser hätten …

VfB in Neugersdorf – zwei junge Teams treffen aufeinander

Vielleicht war die Funkstille der letzten Tagen gar nicht einmal so schlecht: Nach der bitteren 1:3-Heimniederlage gegen Einheit Wernigerode wurde viel gesprochen, viel diskutiert und mit großen Worte auf den sozialen Medien um die Zukunft der Oberliga-Mannschaft debattiert. Keine offiziellen Statements nach außen bedeutet allerdings nicht, dass sich hinter den Kulissen nichts tun würde. Das Gegenteil ist der Fall: Der Verein sucht nach Wegen aus der sportlichen Misere. Gemeinsam – und so soll auch zusammen nach den nächsten beiden Spielen ein Fazit gezogen werden, wo noch Nachholbedarf besteht.

Das erste Spiel, auf das der Fokus liegt, findet am Samstag in …

VfB will den nächsten Schritt machen – Heimspiel gegen Wernigerode

Geduld ist eine wichtige Tugend beim VfB Auerbach. Die Vogtländer befinden sich nach dem Abstieg aus der Regionalliga noch in der Konsolidierung in der Oberliga. Das zeigte das jüngste, etwas enttäuschende 0:0 bei Einheit Rudolstadt. Doch schon am Samstag besteht die nächste Chance auf Punkte. Dann empfängt der VfB den FC Einheit Wernigerode. Anstoß ist 14 Uhr in der Arena zur Vogtlandweide. Ein Überblick.

Die Ausgangslage

Vielleicht könnte man das Spiel als ein Duell der Enttäuschten bezeichnen, wenn der Neunte auf den Zwölften trifft. Während bei Auerbach eben jene Konsolidierung noch im Gange ist, gibt es bei den Gästen aus …

VfB II muss nach Chemnitz

Der VfB Auerbach II muss am Sonntag, 15 Uhr, in der Landesklasse bei Germania Chemnitz antreten. Ein richtungsweisendes Spiel, betrachtet man die Tabelle: Die Germania liegt einen Punkt vor dem VfB auf Platz 9. „Ziel sind logischerweise drei Punkte“, sagt deshalb auch VfB-Trainer Steve Gorschinek.

Weiter betont er: „Die Mannschaft hat gut trainiert und ist auch dank des Sieges letzte Woche gut drauf. Personell fehlen zwar im Vergleich zur Vorwoche mit Schuster und Persigehl zwei Spieler, aber wir können das mittlerweile sehr gut kompensieren.“…

Magerer Punktgewinn in Rudolstadt

Es hat nicht sollen sein. Der VfB Auerbach kann auch nach zwei Jahren ohne zwei Siege in Folge nicht diese Serie brechen bzw. eine solche Mini-Serie aufbauen. Beim FC Einheit Rudolstadt reichte es am achten Spieltag der Oberliga für die Vogtländer nur zu einem 0:0-Unentschieden. In einer hektischen und nicht unbedingt fußballerisch hochklassigen Partie musste der VfB sich aufgrund des Verlaufs der zweiten Halbzeit über den Punktgewinn fast schon freuen. Allerdings hätte der VfB – wie schon in Halle – im ersten Abschnitt den Spielverlauf schon in seine Bahnen lenken können.

Warum es mit dem zweiten Sieg in Folge erneut …

Premiere in Rudolstadt – VfB-Coach Sven Köhler muss Team erneut umbauen

Der Oktober soll zum „Goldenen Oktober“ für den VfB Auerbach werden. Oder zumindest zu einem erfolgreichen. Denn in diesem Monat hat der VfB einige Spiele vor der Brust, in denen die Aussichten auf Punkte besser stehen als im Vergleich zum harten Auftakt mit Gegner aus der obersten Schublade der Oberliga. Am Samstag, 14 Uhr, geht es am achten Spieltag zum FC Einheit Rudolstadt.

Die Ausgangslage

Der VfB fährt als Tabellenzehnter zum Schlusslicht nach Thüringen. Was nach einer klaren Ausgangslage ausschaut, ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Die Liga ist dennoch eng zusammen, beide trennen nur fünf Punkte. Und auch die …