VfB ist Außenseiter – aber rechnet sich eine Chance aus

Zwei Wochen hatte der VfB Auerbach in der Fußball-Regionalliga Pause, um sich zu sammeln – und den sicherlich nicht einfachen Spätsommer zu beginnen. Mit Elan, Hoffnung und einer Weiterentwicklung der Mannschaft. Allerdings steht vor dem Auswärtsspiel beim Favoriten FC Energie Cottbus am Samstag, 13 Uhr, fest: Die Personalplanungen sind noch längst nicht abgeschlossen, auch wenn dies der grobe Plan war.

Zwar schlossen sich mit Eric Stiller, Mohand Almansori und Johann Weiß drei Spieler dem VfB an, hingegen löste der Verein den Vertrag mit Dino Kurbegovic auf. Die Folge: Auerbach tritt personell noch auf der Stelle, weil die beiden 19-jährigen Stiller …

VfB verpflichtet zwei weitere Spieler

Der VfB hat sein Regionalliga-Team weiter verstärkt. Aus Bischofswerda kommt der defensive, zweikampfstarke Mittelfeldspieler Eric Stiller. Der 19-Jährige erhielt seine Fußballausbildung bei der SG Dynamo Dresden und konnte im letzten Jahr erste Erfahrungen in der Regionalliga sammeln.

Als Alternative für die Außenposition – defensiv sowie offensiv – kommt der dribbelstarke Mohand Almansori. Der ebenfalls 19-Jährige sammelte erste Erfahrungen im Männerbereich beim FSV Zwickau.…

VfB verstärkt sich mit Defensivspieler

Der VfB Auerbach ist noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden: Neu im Verein ist Johann Weiß. Er wechselt vom FSV Union Fürstenwalde nach Auerbach. Der 24-Jährige ist ein Defensivspezialist und verfügt über ausreichend Regionalliga-Erfahrung aus seinen Spielzeiten in Hildesheim, Bautzen, Meuselwitz und Fürstenwalde. Seine Fußballausbildung erhielt er bei der SG Dynamo Dresden.…

VfB Auerbach und Dino Kurbegovic gehen getrennte Wege

Mit Dino Kurbegovic hat ein weiterer Spieler den VfB Auerbach verlassen. Dino hatte sich im Testspiel gegen den FC Erzgebirge Aue an der Schulter verletzt. Unsicherheiten beim Heilungsprozess und eine Neuorientierung über eine eventuelle Berufsausbildung im heimatlichen Umfeld Offenbach führten zur Entscheidung, die zwischen dem Spieler und dem Verein einvernehmlich verlief.…

Junges Team kämpft, aber der Favorit siegt

Der VfB Auerbach bleibt in der Fußball-Regionalliga auf dem letzten Tabellenplatz hängen. Bei der VSG Altglienicke zeigten die Vogtländer allerdings am Sonntag, dass mit ihnen durchaus zu rechnen ist. Trotz der 1:3-Niederlage vor 110 Zuschauer im Berliner Amateurstadion im Olympiapark kann man der Auerbacher Rumpf-Mannschaft kaum einen großen Vorwurf machen: Beim Favoriten kämpften die Gelb-Schwarzen aufopferungsvoll – und hatten eine knappe Stunde lang sogar die Sensation in den Händen. Ein früher Führungstreffer durch Marc-Philipp Zimmermann (6.) brachte Auerbach Selbstvertrauen, um mit der weitgehend unerfahrene VfB-Mannschaft arbeitet unermüdlich und brachte die Führung bis in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel musste Auerbach …

VfB und Jan Luderer gehen getrennte Wege

Der VfB und der Spieler Jan Luderer haben den bestehenden Vertrag für die Saison 21/22 einvernehmlich aufgelöst. Jan spielte seit der F-Jugendzeit im Verein und findet als Fußballer und Sportfreund hohe Wertschätzung. Seine Arbeit im Schichtbetrieb und die Belastungen im Regionalligaspiel- und Trainingsbetrieb lassen sich aktuell aber nur schwer miteinander verbinden.

Wir bedanken uns bei Jan für jahrelange Zuverlässigkeit. Wir wünschen ihm persönlich alles Gute sowie Glück und Erfolg mit seinem neuen Verein.

 …

Starke Berliner sind eine Nummer zu groß

Die zehnte Regionalliga-Saison wird wohl zu den schwersten überhaupt für den VfB Auerbach zählen. Diese Erkenntnis zählte beim VfB bereits vor dem ersten Saisonspiel zu den Sicherheiten. Nun, nach zwei Spielen, bestätigt sich dies nur. Denn erneut droht dem VfB ein heftiger Fehlstart. Eine 1:3-Niederlage gegen den Berliner AK im ersten Heimspiel der Saison machte dies perfekt. Gegen eine bärenstarke Berliner Mannschaft schnupperten die engagierten Vogtländer nur kurz an einer Überraschung und hielten das Spiel immerhin bis kurz vor Schluss offen. „Wir haben im Rahmen dessen, was wir können, alles gebracht“, sagte VfB-Coach Sven Köhler nach dem Spiel. „Wir konnten …

Hohe Hürde zum Heimspiel-Start in der Regionalliga

Der Rasen ist grün, die Sonne strahlt – und das VfB-Team hat trotz der 2:4-Auftaktniederlage in Fürstenwalde einige gute Ansätze gezeigt. Es ist also alles vorbereitet für den großen Start in die Regionalliga am Dienstagabend, 19 Uhr, wenn der Berliner AK zum ersten Heimspiel des VfB in der neuen Saison in der Arena zur Vogtlandweide gastiert.

Rein sportlich ist klar: Die Hürde BAK ist eine große. „Der BAK ist ein ganz anderes Kaliber als Fürstenwalde, ohne Fürstenwalde damit nahezutreten“, sagte VfB-Coach Sven Köhler. Sein Team, das erneut auf Nico Donner und Dino Kurbegovic verzichten muss, stellt sich somit beinahe selbst …

VfB unterliegt zum Regionalliga-Auftakt

Der VfB Auerbach hat zum Auftakt der neuen Saison in der Fußball-Regionalliga eine bittere Niederlage erlitten. Beim FSV Union Fürstenwalde verloren die Vogtländer mit 2:4 (1:2). Knackpunkt vor 322 Zuschauern war das erste Spieldrittel, als Auerbach zwar ordentlich ins Spiel kam, dann aber innerhalb von drei Minuten zwei Gegentreffer kassierte (19./21.). Diesem Rückstand lief das Team von Trainer Sven Köhler die gesamte Spieldauer hinterher. Zwar brauchte Neuzugang Tomas Kepl den VfB mit einem Kopfballtor nochmals vor der Pause heran (41.), doch mit dem dritten Gegentreffer nach der Pause per Fernschuss war die Partie so gut wie entschieden (55.). Dass Marc-Philipp …

VfB holt zwei weitere Spieler fürs Regionalliga-Team

Am Samstag, 13 Uhr, geht es für den VfB Auerbach los! Anpfiff zur Regionalliga – die zweite Saison nach Ausbruch der Coronavirus-Pandemie verspricht eine spannende Serie zu werden. Eine Serie voller Ungewissheit in jeglicher Hinsicht. Eine Saison mit unklarem Ausgang – allein schon deshalb, weil bislang noch unklar ist, wie viele Teams überhaupt absteigen werden. Der VfB ist vor dem Saisonstart bei Union Fürstenwalde am Samstag noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat eine offensives Doppelpack unter Vertrag genommen: Tomas Kepl und Lucas Seidel schließen sich den Vogtländern an.

Kepl wechselt von Viktoria Plzen nach Auerbach – und …