Kadric: “Wir konzentrieren uns auf unser Spiel”

VfB Auerbach – FC Oberlausitz

Samstag, 6. Oktober, 13.30 Uhr, VfB-Stadion Auerbach

 

Stimmen zum Spiel

Sven Köhler (Trainer VfB Auerbach):

…zur 0:2-Niederlage in Berlin: „Wir haben bei den Toren Fehler gemacht, die bestraft wurden. Gefühlt sind die Tore zu einfach gefallen, unsere Fehler wurde bestraft, wir haben hingegen die Fehler der Berliner nicht bestraft. Wir hatten trotzdem genügend Aktionen vorm gegnerischen Tor. Dass wir die Tore nicht gemacht haben, erinnert an die Anfangsphase der Saison. Jetzt gilt es, die Fehler zu minimieren und vorne versuchen, das ein oder andere Tor machen. Von der Spielanlage, Laufbereitschaft und Engagement her kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen.“

…zu Marc-Philipp Zimmermann: „Natürlich reden miteinander über die sein Spiel. Wichtig ist: Alle Stürmer wissen, dass eine Phase dazugehört. Genau wie Phasen, in der du selbst nicht weißt, warum triffst, gibt es Phasen, in denen es nicht so läuft. Es geht darum, richtig damit umzugehen: Also die Zielstrebigkeit beibehalten und nicht zu überziehen. Ein Stürmer muss in dieser Situation das richtige Maß zwischen Anspannung und Lockerheit finden. Ich denke, es ist ihm ab und zu mal schon mal so gegangen in seiner Karriere. Er muss für sich das richtige Gefühl entwickeln. Thomas Stock ist es diese Saison ähnlich ergangen.”

…zu Amer Kadrics gutem Auftritt in Berlin: „Er ist nach Deutschland gekommen, hat in einem Drittliga-Verein den Sprung zunächst nicht geschafft. Klugerweise hat er sich dann einen Verein gesucht, wo er spielt. Aber auch in Auerbach hatte er Anlaufschwierigkeiten. Er ist ehrgeizig und will in seiner Karriere noch etwas erreichen. Er sieht Auerbach als Sprungbrett. Ich merke ihm seinen Trainingsfleiß an. Er ist ist wichtig für die Mannschaft.“

…zu Neugersdorf: „Ein schwieriges Spiel. Neugersdorf – das klingt wie Auerbach, ist also nicht das ganz große Kaliber. Dennoch spielt der FC Oberlausitz seit Jahren stabil und hat seit Jahren gute Spieler durch räumliche Lage zu Tschechien in seinen Reihen – und jetzt mit Robert Koch einen richtig erfahrenen Spieler dazugeholt. Wenn dann so ein Spieler gar nicht so oft spielt, dann muss die Qualität der Mannschaft richtig gut sein. Die Mannschaft hat ordentliche Ergebnisse erzielt und will in der Liga eine gute Rolle spielen.

…zur VfB-Situation: „Natürlich haben wir die Verletzungen im Hinterkopf. Nach einer Niederlage bist du in der Liga immer im Zugzwang. Dann wird Druck größer. Wir wollen Klasse halten und da sind Heimsiege wichtig.“

 

Marcel Schlosser:

…zur VfB-Situation: „Wir sind als Auerbach keine Mannschaft, die oben dransteht. Deshalb kommt es eben mal vor, dass wir ein Spiel verlieren. Aber wir zweifeln nicht an uns, wissen um die Bedeutung des Spiels.“

…zum Spiel gegen Neugersdorf: „Uns ist egal, gegen wen wir spielen. Wir müssen stets unsere Leistung abrufen. Das haben wir auch in Berlin gezeigt. Wenn wir das wieder tun, werden wir sehen, was am Ende dabei herauskommt.“

 

Amer Kadric:

…zur Situation nach dem Hertha-Spiel: “Ich fühle mich gut, befinde mich auf einem guten Weg und freue mich schon auf das Spiel gegen Neugersdorf. Wir haben uns den Gegner angeschaut: Die können schön kicken. Gerade angesichts unserer Verletztensituation wird es schon ein hartes Spiel. Aber wir müssen uns wie immer auf uns konzentrieren, dann ist etwas drin.“

…zum Hertha-Spiel: „Wir haben vernünftig gespielt, unsere Chancen aber nicht genutzt. Durch die individuelle Qualität haben sie uns bestraft. Das war unser Fehler. Aus Berlin hätten wir mindestens einen Punkt mitnehmen müssen. Aber das ist jetzt so. Wir konzentrieren uns jetzt auf das Neugersdorf-Spiel – und wollen uns die Punkte zurückholen. Es wird nicht leicht, aber wir machen das schon.“

 

Informationen zum Spiel

Geschätzte Anzahl Gästefans: 10.

Schiedsrichter: Daniel Köppen (Rathenow).

Schiedsrichter-Assistent: Christopher Gaunitz, Daniel Kresin.

Aufgebot VfB Auerbach: St. Schmidt, Rosenkranz – Heger, Mattern, Sieber, K. Müller, P. Müller, Lietz, Kadric, Seb. Schmidt, Hoffmann, Schlosser, Herold, Stock, Mielke, Wild, Miertschink, Zimmermann, Shoshi.

Mögliche Ausfälle: Tarczal, Kunert, Löser, Seb. Schmidt

Gesperrt: keiner.

 

Informationen zum Gegner: FC Oberlausitz

Gegründet: 1992

Stadion: Sparkassen-Arena Oberlausitz

Zuschauerkapazität: 3.500

Trainer: Karsten Hutwelker (seit 01.07.2018)

Internethttp://www.ofc-neugersdorf.de