Max Kühns Tor bringt den zweiten Heimsieg

VfB Auerbach II – Jößnitz 1:0 (1:0)

Der VfB Auerbach II hat seine Tabellenführung in der Vogtlandliga mit einem knappen Sieg gegen den Aufsteiger verteidigt. Die Auerbacher kamen mit ihrer Rumpfelf zu einem letztlich verdienten Erfolg. Max Kühn erzielte das entscheidende Tor. Er vollendete eine saubere Kombination zum 1:0. Auch nach der Pause lieferten sich beide einen heißen Kampf. Auerbach brachte den Sieg über die Zeit. „Es war ein letztlich verdienter Erfolg, weil wir mit großem Einsatz, Willen und Spaß am Fußball uns die drei Punkte verdient haben“, sagte VfB-Coach Kevin Hampf.

Das nächste Spiel ist für die Auerbacher eine echte Herausforderung. Am Samstag, 15 Uhr, tritt der VfB II in Rotschau an. Bei der SG hat der VfB zuletzt nie gut ausgesehen. Doch auch diese Serie soll nun enden.

Statistik

Tor: 1:0 Kühn (42.).

Schiedsrichter: Balczuweit (Reichenbach).

Zuschauer: 37.