Pascal Sauer erhält Vertrag für die Regionalliga

Mit dem Start der Saisonvorbereitung kann der VfB eine sehr erfreuliche Verpflichtung vermelden. Mit dem 18-jährigen Pascal Sauer unterzeichnete ein weiterer Spieler seinen ersten Vertrag als Vertragsspieler mit einer Laufzeit über zwei Jahre. Im U19-Team des VfB Auerbach konnte er in der zurückliegenden Landesliga-Saison mit 23 Toren seine Offensivstärken nachweisen. An deren Ausprägung haben viele Nachwuchstrainer des Vereins, die Pascal seit der E-Jugend in Auerbach ausgebildet haben, ihren Anteil. Mit dieser Verpflichtung geht der VfB weiter auf seinem Weg, im eigenen Verein entwickelte Spieler für den Leistungsfußball zu qualifizieren.

Hingegen verlässt Tim Hoffmann den Verein. „Wir haben uns im beiderseitigem Einvernehmen darauf geeinigt, den Vertrag auslaufen zu lassen“, sagt VfB-Manager Volkhardt Kramer. Der 20-Jährige kam vor zwei Jahren von Borea Dresden nach Auerbach, kam aber nicht über eine Reservistenrolle hinaus. Hoffmann kam auf neun Einsätze in der Regionalliga.