Regionalliga Nordost 
24. Oktober 2020, 13:30
VfB Auerbach 1906 e.V.
1 - 1
VfB Germania Halberstadt
Arena zur Vogtlandweide
Zuschauerzahl: 490
VfB Auerbach 1906
Schiedsrichter: Tobias Hagemann

Spielbericht

Der VfB Auerbach ist am Samstagnachmittag in der Fußball-Regionalliga nicht über ein 1:1-(1:0)-Unentschieden gegen Germania Halberstadt hinausgekommen. Vor 490 Zuschauern in der Auerbacher Arena zur Vogtlandweide trauerten die Vogtländer vor allem der ersten Halbzeit nach, in der sie sich nur mit einem Tor für eine engagierte Leistung belohnten. Viele gelungenen Aktionen im Spiel nach vorn hätten mehr als nur ein Tor als das von Marc-Philipp Zimmermann (13.) verdient gehabt. Von den Gästen war bis zum Seitenwechsel nicht viel zu sehen. Das sollte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit ändern: Halberstadt kam gut aus der Kabine und hatte gleich die erste Torchance. Eine Chance, die Auerbach nachhaltig beeindruckte. „Dadurch sind wir sind in unseren Aktionen immer unsicherer geworden“, sagte VfB-Coach Sven Köhler. „Die Zielstrebigkeit aus der ersten Halbzeit hat uns gefehlt. Wir waren zu ängstlich.“ Die Folge war der Ausgleich der ansonsten auch eher harmlosen Gäste: Per Foulelfmeter traf Pelle-Hoppe zum 1:1. Dabei sollte es auch bleiben, denn Auerbach fand nicht mehr zurück ins Spiel und musste sich mit einem mageren Pünktchen begnügen. Ein verpasster Sieg, der im Abstiegskampf wehtut. Denn schon am Mittwoch, 19 Uhr, wartet auf die Auerbacher die nächste schwere Aufgabe, wenn der VfB beim SV Babelsberg antritt.

 

Statistik

Tore: 1:0 Zimmermann (13.), 1:1 Hoppe (65./Foulelfmeter).

VfB Auerbach: St. Schmidt – Kubitz (79. Guzlajevs), Wurr, Sieber, Morosow – Herold/V – Schlicht/V, Mar. Schlosser, Voigt/V (79. Löser) – Stock, Zimmermann. – Trainer: Köhler.

Germania Halberstadt: Sowade – Junge-Abiol, Ambrosius, Baudis, Wenzel – Korsch, Vogt – Grzega (37. Bretgeld/V), Löder – Hoppe/V (79. Dörnte/90. Lisowski), Januario/V (46. Ferchow/V). – Trainer: König/V.

Zuschauer 490.

Gelb-Rot: Ferchow (83./Halberstadt/wiederholtes Foulspiel).

Schiedsrichter: Hagemann (Stahnsdorf).