VfB II will an der Spitze bleiben

Die zweite Mannschaft des VfB Auerbach hat in der Vogtlandliga am Samstag, 15 Uhr, ein klares Ziel: Die Tabellenführung soll in Auerbach bleiben. Doch mit der SG Jößnitz kommt ein unangenehmer Gegner ins Göltzschtal. „Wir wollen natürlich Tabellenführer bleiben“, betont auch VfB-Co-Trainer Ricardo Förster vor dem Spiel auf dem Kunstrasen des Diesterwegsportplatzes.

Aber auch Aufsteiger Jößnitz ist gut in die neue – aufgrund der ganzen Sportgerichtsurteile völlig verrückte – Saison gestartet. Besonders der 2:0-Erfolg am vergangenen Sonntag beim SV Kottengrün ließ aufhorchen. „Wir wissen, dass Jößnitz eine gute Mannschaft hat“, sagt Förster. „Eine gute Mischung aus jung und alt.“ Allerdings kann der VfB II mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen auch schon einigermaßen zufrieden sein, auch wenn das Unentschieden in Wernesgrün eher unglücklich war. Aber dadurch hat das Auerbacher Team nur noch mehr Motivation, es nun besser zu machen und den zweiten Saisonsieg zu holen. „Wir konzentrieren uns auf uns, wollen unser Spiel aufziehen und durchziehen“, sagt der Co-Trainer. Für alle VfB-Fans ist das Spiel auch die passende Anschlussveranstaltung an das Testspiel des Regionalliga-Teams gegen den FC Erzgebirge Aue. Einem tollen VfB-Samstagnachmittag steht also nichts im Wege. Auch auf dem Diesterwegsportplatz ist für Speis und Trank gesorgt.