VfB-Mitglieder nominieren drei Kandidaten für die Stadtratswahl

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hat der VfB Auerbach am Dienstagabend seine Kandidaten für die Wahl des Auerbacher Stadtrates am 26. Mai nominiert. Die wahlberechtigten Mitglieder des Vereins haben sich einstimmig für vier Kandidaten entschieden.

Somit werden auf der VfB-Liste am 26. Mai folgende Kandidaten vertreten sein:

Volkhardt Kramer (67)  – selbständig  mit der Firma „Kramer Sport Marketing“

Alexander Poller (31) – angestellt bei der Auerbacher Wohnbau GmbH als Mitarbeiter Mieterservice

Uwe Schückmüller (43) – selbständig mit der Firma „Schückmüller Gebäude- & Umweltservice“

Michael Stöhr (33) – angestellt bei der Firma Förch als kaufmännischer Mitarbeiter

Seit 30 Jahren ist der VfB Auerbach im Stadtrat vertreten. Die Stadträte des Vereins haben sich seit dieser Zeit in vielfältigster Form, losgelöst von Parteiinteressen, um die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Stadt gekümmert. An diese Tradition soll auch nach der Stadtratswahl am 26. Mai angeknüpft werden. Die zur Wahl stehenden Kandidaten bringen dabei Sachkompetenz sowohl im sozialen als auch im wirtschaftlichen Bereich ein – weit über den Sport hinaus. Bislang sitzt Volkhardt Kramer im Auerbacher Stadtrat.