Ronny Singer: "Wir wollen um Platz eins bis drei spielen"

Geschrieben von Matthias Schwarzbach am 27.07.17 um 12:11 Uhr • Artikel lesen

Wir trafen Ronny Singer, Trainer der zweiten Mannschaft des VfB, in der Vorbereitung auf die neue Saison zum Gespräch:

 

Es geht wieder los und alle sind glücklich darüber?

„Ja, das stimmt. Im ersten Testspiel hat man gesehen, dass die Mannschaft wieder Bock auf Fußball hat. Eine Halbzeit lang stellten wir dies gegen Schneeberg unter Beweis, dann ging uns ohne Vorbereitung etwas die Kraft aus.“

 

Was  hat sich in den letzten Wochen geändert?

„Die Mannschaft ist weitgehend zusammengeblieben. Wir haben drei Neuzugänge von anderen Vereinen, die in den ersten Testspielen richtig gut eingeschlagen haben. Sie besitzen eine gute Qualität und passen zu uns. Hinzu kommen drei A-Junioren, die uns bereits in der vergangenen Saison geholfen haben. Wir möchten nicht wieder eine Saison erleben wie die letzte. Durch sehr viele Verletzungen spielten wir oft mit dem allerletzten Aufgebot und trotzdem haben wir uns tapfer geschlagen.“

 

Welche Spieler stehen neu zur Verfügung?

„Stefan Zöphel (Tor) und Stephan Rotthoff (Sturm) kommen aus Syrau sowie Christian Flechsig aus Rebesgrün. Unsere A-Junioren, Eike-Hagen Huth, Niklas Uther und Franz Oeser, haben uns bereits vergangene Saison oft sehr gut unterstützt. Mit Kevin Hampf besitzen wir weiterhin einen sehr erfahrenen Spieler, der die Mannschaft lenken und führen kann.“

 

Was sind eure Ziele nach Platz sechs in der vergangenen Saison?

„Zuerst wollen wir guten Fußball spielen und uns mannschaftlich  bzw. individuell weiterentwickeln. Wir wollen um die Plätze eins bis drei mitspielen, was sehr schwer werden wird. Die Mannschaft ist eingespielt und durch die Zugänge besitzen wir eine neue Qualität. Ich bin sehr optimistisch, da wir jetzt breiter aufgestellt sind. Wir werden offensiv und spielstark auftreten.“

 

Wann geht es wieder richtig um Punkte los?

„Los geht es mit einem Pokalspiel am 12. August beim SC Syrau II. Wir möchten auch im Pokal möglichst weit kommen. Der Punktspielstart hat es gleich richtig hart in sich. Am 26. August müssen wir zum Vorjahresdritten nach Syrau. Am 2. September kommt dann der letztjährige Staffelerste, SG Neustadt, zu uns. Diese Spiele könnten schon die Weichen stellen und wir müssen fit sein.“

 

Wir bedanken uns recht herzlich für das Gespräch und wünschen Euch erstmal eine optimale Vorbereitung.

« Marc-Philipp Zimmermann: "Altglienicke ist kein üblicher Aufsteiger"
Archiv

Unbenanntes Dokument
  • FSV Wacker Nordhausen : VfB Auerbach 1906

    24.11.2017 - Beginn: 20:00 Uhr

  • Spiele

    Siege

    Unent.

    Nied.

    Punkte

  • 1

    Cottbus

    15

    13

    2

    0

    41

    2

    BFC-Dynamo

    15

    9

    2

    4

    29

    3

    F-Walde

    15

    8

    3

    4

    27

    4

    Nordhausen

    15

    6

    7

    2

    25

    5

    Lokomotive

    15

    6

    6

    3

    24

    6

    BAK

    15

    6

    4

    5

    22

    7

    Viktoria

    15

    6

    3

    6

    21

    8

    Babelsberg

    15

    4

    9

    2

    21

    9

    Meuselwitz

    14

    5

    5

    4

    20

    10

    Neugersdorf

    15

    5

    5

    5

    20

    11

    Altglienicke

    15

    4

    6

    5

    18

    12

    Halberstadt

    15

    4

    6

    5

    18

    13

    Hertha

    15

    5

    3

    7

    18

    14

    Bautzen

    15

    4

    6

    5

    18

    15

    Auerbach

    15

    2

    8

    5

    14

    16

    Chemie

    16

    3

    4

    9

    13

    17

    Neustrelitz

    15

    3

    1

    11

    10

    18

    Luckenwalde

    15

    1

    2

    12

    5