Heiße Kampf erwartet Fans in Mühlgrün

Geschrieben von Matthias Schwarzbach am 31.08.17 um 21:54 Uhr • Artikel lesen

Nach dem Auftakt und dem Sieg gegen den Aufsteiger in Trieb erwartet der VfB III einen heißen Rivalen der Vorsaison. Die Coschützer wurden am Ende Zweiter vor dem VfB Auerbach und hielten den Kampf um den Aufstieg bis zum letzten Spieltag offen.

 

Coschütz gewann das erste Spiel mit 3:1 gegen die SV Blau-Weiß Rebesgrün. Im Vorjahr gewannen beide Teams ihre Spiele sehr deutlich. Auerbach siegte mit 5:1 und Coschütz sogar mit 7:1 jeweils zu Hause. Es wird also ein Aufeinandertreffen zweier Sieger. Es wird sich zeigen, wer sich sofort wieder in der Spitze etabliert.

 

Gespielt wird am Samstag um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Mühlgrün.

 

Weiter geht es für den VfB III dann:

09.09. SV Turbine Bergen (A)

16.09. FSV 1990 Klingenthal (H)

 

 

« VfB setzt erfolgreich sein Spiel durch
Archiv

Unbenanntes Dokument
  • Germania-Halberstadt : VfB Auerbach 1906

    24.09.2017 - Beginn: 14:30 Uhr

  • Spiele

    Siege

    Unent.

    Nied.

    Punkte

  • 1

    Cottbus

    7

    7

    0

    0

    21

    2

    BFC-Dynamo

    7

    4

    1

    2

    13

    3

    Nordhausen

    7

    3

    3

    1

    12

    4

    Babelsberg

    7

    3

    3

    1

    12

    5

    Viktoria

    7

    3

    2

    2

    11

    6

    Lokomotive

    7

    3

    2

    2

    11

    7

    Neugersdorf

    7

    3

    2

    2

    11

    8

    Altglienicke

    7

    3

    2

    2

    11

    9

    BAK

    7

    3

    2

    2

    11

    10

    Bautzen

    7

    3

    2

    2

    11

    11

    F-Walde

    7

    3

    1

    3

    10

    12

    Halberstadt

    7

    2

    3

    2

    9

    13

    Meuselwitz

    7

    2

    2

    3

    8

    14

    Auerbach

    7

    1

    4

    2

    7

    15

    Hertha

    7

    2

    0

    5

    6

    16

    Chemie

    7

    2

    0

    5

    6

    17

    Neustrelitz

    7

    1

    0

    6

    3

    18

    Luckenwalde

    7

    0

    1

    6

    1