Vierfacher René Bley belohnt den Aufwand

Geschrieben von Matthias Schwarzbach am 03.09.17 um 12:53 Uhr • Artikel lesen

VfB Auerbach III – SV Coschütz 4:4 (1:2)

 

Beide Mannschaften hatten sich in der vergangenen Saison um den Staffelsieg duelliert. Jetzt sahen die wenigen Zuschauer ein spannendes und hart umkämpftes Spiel, das mit einem gerechten Unentschieden endete. Coschütz begann zielstrebig und nutzte die individuellen Fehler der Auerbacher schonungslos aus. Ergebnis eine 2:0-Führung der Gäste bereits nach sieben Spielminuten. Der VfB blieb ruhig, brauchte jedoch gut zwanzig Minuten, um ins Spiel zu finden. Nach einer guten Kombination gelang René Bley der erste Torstreich zum Anschlusstreffer.

 

Coschütz setzte jetzt, und später, mehr auf Kampf und Härte und versuchte Auerbach damit zu beeindrucken. Der VfB nahm den Kampf an und geriet trotzdem durch individuelle Schnitzer mit zwei Toren in Rückstand. 15 Minuten vor dem Ende schien beim 2:4 das Spiel gelaufen zu sein. Jetzt kamen die Tugenden und die mentale Stärke der Gastgeber wieder zum Tragen und die Torstunde von René Bley. Zweimal kämpfte sich die Mannschaft nach zwei Toren Rückstand ins Spiel zurück. Nach einem Freistoßtor zum zwischenzeitlichen 2:2 rettete Bley dem VfB mit zwei Elfmetertoren zum verdienten Ausgleich. Beim Tor zum 4:4 war er zum Glück im Nachschuss noch erfolgreich. René Bley ist jetzt - mit fünf Treffern - der Torjäger der Kreisliga. Nach dem Sieg in Trieb war dies am Ende ein wertvoller Punkt für die Dritte des VfB.

 

Statistik:

Tore: 0:1 Schmiedl (2.), 0:2 Schieck (8.), 1:2/2:2/3:4/4:4 Bley (23./54./80.FE/83.FE), 2:3 Schmiedl (70.), 2:4 Petzold (75.FE).

Auerbach: Schreiter – Schädlich, Neubauer, Bley, Möckel, Nowrotek (58. Schmidt), Zschiesche, Kramer, Meyer, Lippmann, Uhlig (79. Greipel).  

Schiedsrichter: Uwe Schwarz.

Zuschauer: 25.

« VfB muss im Pokal zur SG Weixdorf
Archiv

Unbenanntes Dokument
  • BSG-Chemie-Leipzig : VfB Auerbach 1906

    25.02.2018 - Beginn: 14:30 Uhr

  • Spiele

    Siege

    Unent.

    Nied.

    Punkte

  • 1

    Cottbus

    21

    17

    4

    0

    55

    2

    BFC-Dynamo

    19

    11

    4

    4

    37

    3

    Nordhausen

    19

    7

    10

    2

    31

    4

    Lokomotive

    18

    8

    6

    4

    30

    5

    Viktoria

    20

    8

    5

    7

    29

    6

    F-Walde

    19

    8

    5

    6

    29

    7

    Meuselwitz

    20

    7

    7

    6

    28

    8

    Hertha

    20

    8

    4

    8

    28

    9

    BAK

    20

    7

    7

    6

    28

    10

    Babelsberg

    19

    5

    11

    3

    26

    11

    Halberstadt

    19

    6

    8

    5

    26

    12

    Bautzen

    20

    6

    7

    7

    25

    13

    Neugersdorf

    19

    6

    6

    7

    24

    14

    Altglienicke

    20

    5

    7

    8

    22

    15

    Auerbach

    19

    3

    10

    6

    19

    16

    Chemie

    21

    4

    4

    13

    16

    17

    Neustrelitz

    18

    4

    1

    13

    13

    18

    Luckenwalde

    19

    1

    2

    16

    5