VfB III will das Gesetz der Serie brechen

Geschrieben von Matthias Schwarzbach am 21.04.18 um 10:35 Uhr • Artikel lesen

TSG Brunn -  VfB Auerbach III
Samstag, 21. April, 15 Uhr, Sportplatz Brunn

 

Stadtduell in Auerbach. Brunn ist im engen Feld der Kreisliga auf Platz drei mit 34 Punkten. Der VfB steht drei Punkte schlechter und einem Spiel weniger auf Platz sieben. Brunn blieb zuletzt vier Spiel ohne Dreier. Beim VfB gab es in den letzten acht Spiele Siege und Niederlagen jeweils im Wechsel. Eigentlich wäre jetzt Niederlage dran, aber die VfBler wollen das Gesetz der Serie durchbrechen. Im Hinspiel gab es ein 3:1 für den VfB. Bisher gab es drei Begegnungen in der Kreisliga und zwei Siege der dritten Mannschaft des VfB. Einmal trennten sich beide Teams unentschieden. Ein Stadtduell möchte natürlich jeder gewinnen.

 

Weiter geht es dann:

05.05.    SV Morgenröthe-Rautenkranz (H)

12.05.   FSV Ellefeld (A)

27.05.   SV Blau-Weiß Rebesgrün (H)

09.06.   SV Muldenhammer (H)

16.06.   SG 1880 Reuth (H)  – Saisonende

« Philipp Kötzsch schießt VfB zum vierten Sieg in Serie
Archiv

Unbenanntes Dokument
  • VfB Auerbach 1906 : FSV Wacker Nordhausen

    29.09.2018 - Beginn: 14:30 Uhr

  • Spiele

    Siege

    Unent.

    Nied.

    Punkte

  • 1

    Cottbus

    34

    28

    5

    1

    89

    2

    Nordhausen

    34

    15

    13

    6

    58

    3

    BAK

    34

    15

    11

    8

    56

    4

    BFC-Dynamo

    34

    16

    6

    12

    54

    5

    Halberstadt

    35

    14

    11

    10

    53

    6

    Babelsberg

    34

    13

    14

    7

    53

    7

    Lokomotive

    33

    13

    11

    9

    50

    8

    Hertha

    34

    13

    9

    12

    48

    9

    F-Walde

    34

    13

    8

    13

    47

    10

    Meuselwitz

    34

    10

    13

    11

    43

    11

    Auerbach

    34

    10

    13

    11

    43

    12

    Viktoria

    34

    11

    9

    14

    42

    13

    Neugersdorf

    33

    11

    9

    13

    42

    14

    Bautzen

    34

    10

    11

    13

    41

    15

    Altglienicke

    34

    9

    11

    14

    38

    16

    Chemie

    33

    8

    11

    14

    35

    17

    Neustrelitz

    34

    8

    3

    23

    27

    18

    Luckenwalde

    34

    1

    6

    27

    9