Vogtlandliga-Team feiert versöhnlichen Saisonabschluss

SV Kottengrün  – VfB Auerbach II 0:3 (0:2)

Im letzten Punktspiel der Saison musste der VfB nach Kottengrün. Ein Gegner der in der Vergangenheit immer heimstark auftrat und nicht zu den Auerbacher Lieblingsgegnern gehört. Vor dem Spiel war noch Tabellenplatz 7 möglich. Die zur Verfügung stehenden 13 Spieler  schworen sich vor Beginn, alles für diese mögliche Platzierung zu tun. Regionalligakapitän Marcel Schlosser vertrat den eigentlichen Trainer Kevin Hampf an der Linie, da dieser verhindert war.

Bei schwülen Temperaturen entwickelte sich ein flottes Vogtlandligaspiel. Beide waren Tabellennachbarn im Mittelfeld, jeder rechnete mit Sommerfußball und wurde positiv überrascht. Die ersten Minuten spielten …

B-Junioren stehen vor „Finalspiel“

Nach einer kleinen Osterpause ist in allen Altersklassen der Saisonendspurt eingeläutet.

Nach dem klaren Sieg mit 8:0 bei Budissa Bautzen wartet mit dem FSV Zwickau der klare Spitzenreiter der Landesliga auf die Auerbacher A-Junioren. In Auerbach gewannen die Zwickauer mit 3:0. Die Vogtländer sind Tabellenvierter und wollen diesen Platz mindestens halten. Im Sportforum Eckersbach wird es am Sonntag ab 11 Uhr eine Charakterfrage für die Mannschaft von Trainer Steffen Winkler, um mit einem guten Ergebnis zurück zu fahren.

Momentan sind alle Augen auf die großen Ziele der B-Junioren gerichtet. Das Ziel an der Relegation zur Regionalliga teilzunehmen, bleibt bestehen. …

Ostersamstag gehört dem Fußballnachwuchs

Sogar das Wetter passt! Der VfB Auerbach und die Stadt Auerbach sind bereit für den Cordial Cup 2019. Denn der Ostersamstag gehört  dem Fußballnachwuchs. Auerbach ist eines von 35 Qualifikationsturnieren in acht europäischen Ländern. Michael Stöhr, Abteilungsleiter und Vorstandsmitglied beim VfB Auerbach und Organisator des U11-Qualiturniers, betonte noch einmal, dass diese Veranstaltung für alle Spieler, Betreuer, Eltern und Gäste ein wahres Erlebnis werden soll. Das Vogtland, die Stadt Auerbach und der VfB  können sich ihren Gästen präsentieren. „Wir werden für alle Mannschaften und Gäste würdige Rahmenbedingungen schaffen“, verspricht Michael Stöhr und verweist auf die fast einjährige Vorbereitungsarbeit für dieses Turnier. …

Vom Jäger zum Gejagten

Nach dem klaren Sieg gegen die BSG Chemie Leipzig wartet mit Borea Dresden ein vermeintlich schwererer  Gegner auf die A-Junioren des VfB.  Borea könnte mit einem Sieg im Nachholspiel und einem Dreier gegen den VfB die Auerbacher überholen. Das Hinspiel gewann Borea mit 3:2. Am Sonntag um 11:00 Uhr ist also im Dresdener Jägerpark Revanche angesagt. Auerbach möchte natürlich Tabellenplatz vier verteidigen und ein klein wenig hat man Platz drei noch im Visier.

Die B-Junioren setzten ihren Siegeszug mit einem fulminanten 7:1 im Vogtlandderby gegen den VFC Plauen fort. Alle Tore fielen in der ersten Halbzeit. Trainer Toni Seidel  fordert …

Für die U17 geht es mehr als nur drei Punkte

Die A-Junioren empfangen am Sonntag  mit der BSG Chemie Leipzig eine Mannschaft, welche jeden Punkt braucht, um sich vom möglichen Abstieg aus der Landesliga fernzuhalten. Auerbach konnte das Hinspiel mit 5:1 klar für sich entscheiden. So einfach dürfte es am Sonntag, 10.30 Uhr auf dem Diesterwegsportplatz, nicht werden. Auerbach als Tabellenvierter kann eigentlich ohne Zwänge aufspielen und sollte dies auch tun.

Die B-Junioren des VfB führen weiterhin die Tabelle in der Landesliga an. Der Sieg gegen Dresden Striesen war trotz eines 3:0 schwer erkämpft. Jetzt steht ein besonderes Spiel auf den Plan. Hier geht es nicht nur um Punkte und …

Gefährliche Aufgabe für die B-Junioren

Die A-Junioren empfangen am Sonntag  als LandesligaTabellenfünfter den SSV Markranstädt. Der Gast ist Zehnter in der Tabelle und braucht jeden Punkt gegen den Abstieg. Das Hinspiel hatte Auerbach mit 6:2 gewonnen und befindet sich im gesicherten Mittelfeld. Die Gastgeber können befreit und ohne Druck aufspielen. Gespielt wird um 10:30 Uhr auf dem Diesterwegsportplatz.

 

Die VfB-U17 führt die Tabelle in der Landesliga an. Punktgleich mit dem FSV Zwickau grüßt Auerbach dank des besseren Torverhältnisses an der Spitze. Zudem hat die Mannschaft ein Spiel weniger absolviert. Mit der SG Dresden Striesen gastiert am Samstag um 10:30 Uhr der Tabellenletzte auf dem …

Die jüngsten VfB-Spieler brennen auf ihre Einsätze

Was für ein toller Erfolg! Der Nachwuchsbereich VfB Auerbach ist in allen Altersklassen vertreten. Die Kleinsten und somit die möglichen Stars der Zukunft sind die Bambinis des VfB Auerbach. Einmal in der Woche ist richtig tolle Stimmung in der Turnhalle der Seminar Oberschule Auerbach. An jedem Dienstag trainieren hier unter Anleitung von Marcel Schlosser und Uwe Kramer die VfB-Bambinis. Für die Kleinen, die noch keine Schulkids sind, gibt es zwar keinen Spielbetrieb, aber alle sind begeistert und beschäftigen sich rege mit dem „kleinen ABC des Fußballspielens“.

Genauso aufgeregt wie die Jungen und Mädchen sind die Eltern und Großeltern hinter der …

Spitzenteams laufen sich in Auerbach für Kitzbühel warm

Der Nachwuchs des VfB Auerbach ist am Ostersamstag, 20. April, Gastgeber für den Cordial Cup 2019. Das Vorstandsmitglied des VfB Auerbach, Michael Stöhr, sowie Andre Rabe, Geschäftsführer des Vogtländischen Fussball-Verbands, informierten diese Woche über den Stand der Vorbereitungen für das Großereignis.

Der Cordial Cup ist eines der größten Jugendturniere in Europa und wird in verschiedenen Altersklassen ausgetragen. Aufgrund des großen Interesses ist es notwendig, in den verschiedenen Altersklassen Qualifikationsturniere durchzuführen. Zur 22. Auflage des internationalen Wettbewerbs findet in Auerbach ein Qualifikationsturnier für die U11 (E-Jugend) statt. „Wir sind stolz, dass es gelungen ist, Auerbach als Qualifikationsstandort bestätigt bekommen zu haben“, …

Ein Spiel mit Tor-Garantie

Wacker Plauen – VfB Auerbach II

Sonntag, 17. Juni, 14 Uhr, Wacker-Sportplatz

 

Die Vogtlandliga-Saison 2017/18 endet diesem Spieltag. Vor einigen Wochen deutete es sich an, dass die Partie bei Wacker Plauen vielleicht ein Endspiel gegen den Abstieg werden könnte. Trainer Kevin Hampf und die Mannschaft sind froh, dass bereits vor diesem 26. Spieltag alles geklärt werden konnte. Egal, wie das Spiel endet, der VfB bleibt Tabellenelfter. Wacker Plauen könnte mit einem Sieg von Platz dreizehn auf zwölf springen. Das Hinspiel gewann Auerbach mit 4:1. In fünf Begegnungen siegte Wacker nur einmal zu Hause mit 3:0. Das war 2016. Viermal

Für die Dritte geht es um zwei Titel

SG Reuth – VfB Auerbach III

Samstag, 16. Juni, 15 Uhr, Sportplatz Reuth

 

In der Kreisliga geht es für den VfB im letzten Spiel weiterhin darum, den zurzeit guten dritten Platz zu verteidigen. Die punktgleichen Wildenauer müssen in Muldenhammer spielen. Im allerschlimmsten Fall könnte Auerbach noch auf Platz sieben abrutschen. Eine Trophäe möchte der VfB unbedingt in dieser Saison gewinnen. Es ist der Fairnesspokal, wo man aktuell die Wertung anführt. Und gegen Reuth stehen die Zeichen durchaus gut. Der Gegner ist Tabellenletzte. Allerdings: Die Reuther gewannen in der letzten Saison zu Hause mit 4:0. Also Achtung. Das Hinspiel gewann …