Stellungnahme des VfB Auerbach zur Entscheidung des NOFV-Sportgerichts

Das Sportstrafverfahren gegen Hertha BSC am Samstagnachmittag endete mit dem Urteil, dass die B-Junioren des VfB Auerbach die Punkte für das Spiel im vergangenen Jahr zugesprochen bekommen. Der VfB Auerbach war – als Nicht-Verfahrensbeteiligter – mit seinen Zeugen geladen. Die Auerbacher Zeugen sind ihrer Pflicht nachgekommen und nahmen Stellung zu den Vorkommnissen im U17-Regionalliga-Spiel.

Vom Vorstand des VfB Auerbach war der Vorsitzende, Knut Beyse, selbst Rechtsanwalt, beim Verfahren anwesend. „Das Gericht hat eingeräumt, dass der Sachverhalt nicht ohne weiteres aufklärbar ist, gleichwohl sieht das Gericht den Rassismus-Vorwurf der Berliner als erwiesen an“, zitierte er aus dem Verfahren.

Das Verfahren vom …

Regionalliga-Kader ändert sich im Winter

Den VfB Auerbach verlassen in der Winterpause zwei Spieler: Sebastian Schmidt und Maximilian Rosenkranz konzentrieren sich künftig auf ihren beruflichen Werdegang, bekommen Fußball und Beruf in der aktuellen Form nicht mehr unter einen Hut und haben sich deshalb entschlossen, den Fußball-Regionalligisten zu verlassen. „Ich hätte beide gern behalten“, sagt VfB-Coach Sven Köhler, „aber der Beruf geht vor, sodass ich die Entscheidung verstehen kann.“ Ersatzkeeper Rosenkranz wechselt zum FC Concordia Schneeberg, wohin Schmidt geht, ist noch offen. Beide kamen schon in der Vorrunde aufgrund ihrer beruflichen Belastung nicht über die Reservistenrolle hinaus.

Die Lücke schließt der VfB Auerbach mit einem Neuzugang: …

Stellungnahme des VfB Auerbach zum Spielabbruch bei den B-Junioren

Der VfB Auerbach hat mit großem Bedauern den Schritt der U16 von Hertha BSC wahrgenommen, das Regionalliga-Spiel vorzeitig zu beenden. Der VfB Auerbach verwehrt sich gegen den erhobenen Rassismus-Vorwurf. Der VfB Auerbach stellt fest, dass weder der Schiedsrichter, noch die Schiedsrichter-Assistenten eine rassistische Äußerung wahrgenommen haben. Dies hat das Schiedsrichter-Gespann dem VfB Auerbach im Anschluss an das Spiel bestätigt. Auch ist der von Hertha BSC erweckte Eindruck falsch, es habe sich um ein Spiel gehandelt, das in irgendeiner Form von rassistischen Aussagen geprägt gewesen sein soll.

Fest steht, dass es sich um ein heißes Spiel gehandelt hat. Während des Spiels …

Ab 13. Dezember erhältlich: die neue VfB-Hymne

Der Schlachtruf ist deftig: “Kühe-Schweine-Auerbach”, mit diesen Worten wurden die Spieler immer wieder von den Stadion-Tribünen lautstark begrüßt. Nun machte sich das Team um VfB-Manager diese Worte zu eigen und ließ eine professionell produzierte Hymne samt Video produzieren. “Zunächst wollten wir die drei Worte auf unsere Trikots drucken. Doch dies wurde uns untersagt. Nun machen wir das eben via Schlachtgesang”, berichtet Kramer.

Der VfB-Manager war es auch, der zunächst einen passenden Liedtext schrieb. Unterstützung bekam der rührige Fußball-Mann dabei von Sebastian Fischer, dem Chef der weit übers Vogtland hinaus bekannten “Simultan”-Band aus Beerheide. “Mein leider verstorbener Vater Günther komponierte bereits …

VfB macht die Neun-Punkte-Woche perfekt

FC Oberlausitz – VfB Auerbach 0:2 (0:2)

Die Worte passten. Als die VfB-Spieler am Sonntagnachmittag den Platz in Neugersdorf wieder betraten, hielt Marcel Schlosser noch eine schnelle Ansprache. „Das lassen wir uns nicht mehr nehmen“, sagte der VfB-Kapitän. Recht hatte er. Das lässt sich der VfB Auerbach im April 2019 natürlich nicht mehr nehmen. Was er meinte: Eine 2:0-Führung beim FC Oberlausitz. Was im übertragenen Sinne auch noch gemeint war: den Klassenerhalt. Denn mit dem dritten Sieg in Serie gelang dem VfB in der Regionalliga sogar der Sprung auf einen einstelligen Tabellenplatz.

Platz neun – das war vor acht Tagen …

Liveticker: VfB mit viel Selbstvertrauen zum Kellerduell

FC Oberlausitz – VfB Auerbach 0:2 (0:2)

Abpfiff!

Aus! Der VfB fährt den dritten Sieg in Serie ein!

(90.)

Zwei Minuten Nachspiel

(86.)

Neugersdorf drückt.

(83.)

Danny Wild kommt für Marc-Philipp Zimmermann.

(79.)

Konter Kadric wird eine Ecke

(78.)

Freistoß Sisler aber Kopfball geht drüber

(75.)

Die Schlussphase ist eingeläutet! Vor 169 Zuschauern will der VfB die drei Punkte.

(69.)

Jetzt wird es von Neugersdorf ruppig!

(66.)

Djumo schießt vorbei.

(65.)

Bravo kommt beim FCP für Knechtel. Neugersdorf setzt jetzt voll auf Offensive

(57.)

Flanke Kadric, aber Zimmermann steht schlecht

(54.)

Der VfB muss nun Ruhe bewahren.

(53.)

Neugersdorf drängt. …

VfB testet in Zwickau, Testspieler spielt mit

Die Regionalligamannschaft des VfB Auerbach tritt am Mittwoch, Anstoß 17.30 Uhr, in Zwickau im Westsachsenstadion gegen den FSV Zwickau an.

Am Samstag spielt die Mannschaft 13 Uhr in Groitzsch – auf dem Kunstrasen – gegen die Oberligamannschaft von Internationale Leipzig. Mit dabei sein wird auch Björn Trinks. Björn Trinks ist 20 Jahre alt und aktuell Spieler seines Heimatvereins Meeraner SV. Er spielte in der Jugend für den CFC, im B-Jugendalter auch zwei Jahre für Schalke 04. Björn Trinks ist Mittelfeldspieler, dessen Spezialstrecke die Außenbahn ist.…

U11: Hervorragender zweiter Platz in Freiberg

Die E-Jugend des VfB Auerbach hat am Sonntag beim Silberstadtpokal in Freiberg einen nie erwarteten zweiten Platz in einem stark besetzten überregionalen Hallenfußballturnier erreicht. Gespielt wurde das Turnier in der Altersklasse U11 (Jahrgang 2008). Ein Blick auf die Vorrundengruppe ließ schon auf das Niveau des Turniers deuten. Mit dem FC Erzgebirge Aue, VfL Pirna-Copitz, dem 1.FC Lok Leipzig und der Dresdner SC war diese die schwerere der beiden Vorrundengruppen. Doch mit Siegen über FC Erzgebirge Aue (2:0) und Pirna-Copitz (1:0) sowie dem Glück des Tüchtigen im Spiel gegen Lok Leipzig (1:1) war der Gruppensieg zum Greifen nahe. Doch der letzte …

Ab Sommer: Sven Köhler trainiert VfB-Regionalliga

Wie angekündigt, möchte der VfB Auerbach zur Neubesetzung der Trainerstelle für die neue Saison informieren. Ab 1. Juli wird Sven Köhler die Verantwortung als Trainer der ersten Mannschaft übernehmen. Beide Seiten freuen sich auf die bevorstehende Zusammenarbeit, die für die nächsten zwei Jahre vereinbart wurde und hoffen natürlich gemeinsam auf einen erfolgreichen Abschluss der Regionalliga-Saison 2017/18.

Gleichzeitig möchte sich der Verein auch an dieser Stelle noch einmal bei Michael Hiemisch für die Zusammenarbeit in den letzten dreieinhalb Spieljahren bedanken und wünscht ihm natürlich auch eine erfolgreiche Fortsetzung seiner Trainerkarriere.…

VfB und Michael Hiemisch gehen im Sommer getrennte Wege

Der VfB Auerbach und Trainer Michael Hiemisch haben sich darauf verständigt, den zwischen ihnen geschlossenen und am 30.06.18 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Die Verständigung zu diesem Thema erfolgte mit beiderseitig hohem Respekt für gemeinsam erbrachte Leistungen in den zurückliegenden dreieinhalb Jahren. Der Verein bedankt sich bei Michael Hiemisch und wünscht ihm eine erfolgreiche Fortsetzung seiner Trainerkarriere. Gemeinsam wollen Verein und Trainer das aktuelle Ziel – Klassenerhalt Regionalliga – erreichen. Zur Neubesetzung der Stelle wird der VfB zeitnah informieren.…