VfB-Spieler müssen in Quarantäne – Lok-Spiel abgesagt

Über das Gesundheitsamt des Vogtlandkreises wurde der VfB Auerbach darüber informiert, dass es nach dem Spiel des VfB gegen Tasmania Berlin einen positiven Corona-Befund in den Reihen der Gastgeber gab. Infolgedessen wurden VfB-Spieler, die am Spiel direkt teilgenommen haben – und nicht geimpft oder genesen waren – bis zum 15. September in Absonderung geschickt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt hat der VfB alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz der Spieler eingeleitet. Der Spielleiter des NOFV hat infolge des Bescheides, das Spiel des VfB gegen den 1.FC Lok Leipzig, angesetzt für den 8. September, abgesetzt.